Familie Miczi Doriana-Adriana und Bartosici Valer

Vorher.

 

Nachher.

 

Ausbau des Dachstocks.

 

Felix gratuliert den beiden Damen der Initiativa Malans für ihre jahrelange Unterstützung.

 

Doriana und Ovidiu.
Ein Teil der fröhlichen Kinderschar.

 

Seit 2010 kennen wir Doriana, Valer und ihre, in der Zwischenzeit, acht Kinder im Alter von 1 bis 16 Jahre. Valer arbeitet seit wir ihn kennen in einer Fabrik. Er verdient dort € 125. Die älteren Kinder besuchen die Schule. Damals lebte die Familie in einem Zimmer im Haus der Mutter von Doriana. Die Wohnsituation der Familie war untragbar; Mutter und Tochter waren aufgrund der engen Verhältnisse zerstritten. So entschieden wir uns zu helfen, indem wir einen Anbau an das bestehende Haus planten. In Zusammenarbeit mit einem Sozialarbeiter der Gemeinde kümmerten wir uns zuerst um die notwendigen Bewilligungen und brachten die Mutter von Doriana dazu, der Familie das für den Anbau benötigte kleine Grundstück hinter ihrem Haus zu überlassen. Sie willigte ein und es konnte mit dem Bau begonnen werden. Kaum war das Erdgeschoss im Rohbau fertig, zog die Familie ein.

Anschliessend folgten nach und nach der Innenausbau des Erdgeschosses, der Einbau der Fenster, die Verlegung eines Plattenbodens in der Küche, der Verputz der Innenwände sowie die Installation des Holzherdes, der gleichzeitig als Ofen dient. Die Treppe ins Dachgeschoss war ein weiterer Schritt. Anschliessend wurden die beiden Zimmer im Dach ausgebaut und die mit Brettern verriegelten Nischen durch Fenster ersetzt.

Nach vier Jahren konnten wir dieses Projekt anlässlich unseres Besuches im Herbst 2013 abschliessen. Über all die Zeit haben wir die Familie bei jeder Gelegenheit besucht, kontrollierten den Baufortschritt, waren dafür besorgt, dass die gesprochenen Gelder auch tatsäch-lich für die Baumaterialien eingesetzt wurden, besprachen mit Doriana und Valer die nächsten anstehenden Aufgaben und motivierten sie, die gesteckten Ziele auch zu erreichen. Zwischen unseren Besuchen wurde die Familie auch von Mitgliedern der Initiativa Malans betreut, die ebenfalls dafür besorgt war, dass alles in unserem Sinne verlief. Auch die Familie erbrachte eine grosse Leistung. Die Rumänienhilfe übernahm lediglich die Kosten für die Baumaterialien, aber die Bauarbeiten wurden von der Familie, deren Freunde und Nachbarn geleistet.

Die Eltern freuen sich mit uns über das rosarote Schlafzimmer - und

 

über die grüne Küche.

Es war für uns schön zu sehen, wie gemeinsam an dem neuen Zuhause gearbeitet wurde. Die Rumänienhilfe Malans, die Initiativa Malans und die Familie von Doriana und Valer freuen sich gleichermassen über das gelungene Projekt. Der Familie konnte damit eine Lebensgrundlage für die Zukunft geschaffen werden.